Die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB) hat ihre Abschätzung der Energieverbrauchsentwicklung für das erste Halbjahr 2016 bekannt gegeben. Danach ist der Verbrauch in Deutschland gegenüber dem ersten Halbjahr 2015 u. a. aufgrund der kühleren Witterung im ersten Quartal 2016 um 1,6 Prozent gestiegen. Auch die höhere Bevölkerungszahl, ein günstiges Wirtschaftswachstum sowie ein Schalttag trugen zu diesem Ergebnis bei. „Gedämpft wurde der Anstieg durch zusätzliche Verbesserungen bei der Energieeffizienz“, so die AGEB dazu in ihrer aktuellen Pressemitteilung.
Source: BMWi Energie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.