Von den 22 Vorhaben des Energieleitungsausbaugesetzes (EnLAG) mit einer Gesamtleitungslänge von rund 1.800 Kilometern waren bis zum 30. Juni 2016 rund 850 Kilometer und damit knapp 50 Prozent genehmigt. Davon sind bereits rund 650 Kilometer (rund 35 Prozent) realisiert. Dieses Ergebnis zeigt der Bericht zum Stand der Netzausbauvorhaben nach dem EnLAG, den das Bundeskabinett heute verabschiedet hat. Der Bericht wird alle zwei Jahre dem Deutschen Bundestag vorgelegt.
Source: BMWi Energie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.